Sven Johne, 47 Faults between Calais and Idomeni, 2017 (Detail), © VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Passagen

In Zusammenarbeit mit dem Seminar von Prof. Dr. Steffen Siegel von der Folkwang Universität der Künste

1. Juni bis 15. Oktober 2022

Die Ausstellung »Passagen« setzt sich auf vielfältige Weise mit der Thematik des Durch- und Übergangs (französisch ›passage‹) auseinander. In unserer Umwelt und in der Natur treten bisweilen einschneidende Ereignisse ein, die uns zu einem anderen Handeln auffordern.

Klimatische Veränderungen, Krankheiten oder kriegerische Auseinandersetzungen zwingen uns, nicht nur einzelne Handlungen, sondern unsere Haltung insgesamt zu überdenken und anzupassen. In diesem Sinne findet die Reflexion von sozialen und politischen Transformationsprozessen und gesellschaftlichen Umbrüchen in der Werkschau ebenso ihren Niederschlag wie die von kultischen Übergangsritualen oder Schwellenerfahrungen im persönlichen (Er-)Leben.

Künstlerinnen und Künstler setzen sich seit jeher mit Veränderungen auseinander und finden dafür immer wieder eine angemessene Bildsprache. Dabei kann auch das gewählte Material eine »Passage« im Sinne eines Durch- oder Übergangs darstellen, wenn vorhandene Gegenstände in eine andere Beschaffenheit oder Konstellation überführt und somit neu aufgeladen werden.

Die Ausstellung wurde im Wintersemester 2021/22 gemeinsam mit Studentinnen und Studenten von Professor Dr. Steffen Siegel, Geschichte der Fotografie, an der Folkwang Universität der Künste, Essen erarbeitet. Zudem waren die Studentinnen und Studenten dazu eingeladen, eigene Texte zu den ausgewählten Werken zu entwickeln. Die eindrucksvollen Texte werden in der Publikation zur Ausstellung veröffentlicht.

In der Ausstellung werden Werke von Beatrice Minda, Christian Boltanski, F&D Cartier, Gwenneth Boelens, Lilly Lulay, Manfred Paul, Raphael Hefti, Richard Mosse, Sandra Kranich, Stephan Schenk, Sven Johne und Timo Kahlen gezeigt.



    Anmeldung erfolgreich!

    Ihre Adresse wurde erfolgreich registriert.

    Sie erhalten eine E-Mail von uns, um Ihre Registrierung zu bestätigen.

    Viele Grüße
    Ihr Kunststiftung DZ BANK