Sammlung

Die Sammlung der DZ BANK wurde 1993 gegründet. Ihr Sammlungsschwerpunkt liegt auf fotografischen Kunstwerken von 1945 bis zur Gegenwart. Sie umfasst mittlerweile über 10.000 Werke von 1.100 internationalen Künstlerinnen und Künstlern, die auch als Maler, Bildhauer, Landartkünstler oder Konzeptkünstler arbeiten und die Fotografie als experimentelles Material verstehen. Dokumentarische und journalistische Positionen finden nur dann ihren Weg in die Sammlung, wenn sie nicht allein der ›Wirklichkeitsabbildung‹ verpflichtet sind, sondern mit Zitaten aus der bildenden Kunst hantieren und künstlerische Verweise aufnehmen. In den frühen 1990er Jahren war der Fokus auf einen künstlerischen Umgang mit fotografischen Techniken ein innovativer Sammlungsansatz, der bis heute weiterwirkt. Von Beginn an wurden also Werke von Künstlerinnen und Künstlern in die Sammlung aufgenommen, die die Fotografie in allen Gattungen repräsentieren. Vor allem junge Kunstschaffende beschäftigen sich nicht mehr mit der Wirklichkeitsabbildung, sondern suchen in ihrem künstlerischen Schaffen vielmehr die Idee der Fotografie und ihre technische Vielfalt auszuloten. Schließlich vergrößert sich mit der Erfindung digitaler Bildgebungsverfahren am Ende des 20. Jahrhunderts die Spannweite fotografischer Techniken beständig. Wie in der Fotografie der ersten 170 Jahre gibt es auch hier eine Vielzahl an Übertragungsformen auf unterschiedlichste Bildträger, Bildschirme und Materialien. Zusätzlich gibt es zahlreiche Verschränkungen von analogen und digitalen Methoden, durch die beide Verfahren miteinander verbunden werden.

Mit der Fusionierung der WGZ Bank und der DZ BANK im Jahr 2016 wurde die Sammlung der DZ BANK um ein Konvolut von etwa 1.500 Arbeiten ergänzt. Dieser Sammlungsbestand der DZ BANK wird am Standort Düsseldorf gezeigt und umfasst vor allem Werke aus dem Bereich der Malerei und Druckgrafik von Professorinnen und Professoren sowie von Absolventinnen und Absolventen der Kunstakademien in Düsseldorf und Münster.

Durch die kontinuierliche Erweiterung des Sammlungsbestands mit jüngeren bis jüngsten Positionen, findet sich die gesamte Entwicklung der fotografischen Techniken und der Kunstproduktion seit 1945 in der Sammlung der DZ BANK wie in einem Prisma konzentriert. Seit 2020 übernimmt die Kunststiftung DZ BANK die Aufgabe, die umfangreiche Sammlung fotografischer Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren und zu vermitteln. Damit steht die DZ BANK AG für den Anspruch, gesellschaftlich verantwortlich zu handeln und Kunst als ein lebendiges Element ihrer Unternehmenskultur zu begreifen.

    Ich bin interessiert an Ihrem / Ihren


    Anmeldung Presseverteiler

    Anmeldung erfolgreich!

    Ihre Adresse wurde erfolgreich registriert.

    Sie erhalten eine E-Mail von uns, um Ihre Registrierung zu bestätigen.

    Viele Grüße
    Ihr Kunststiftung DZ BANK